Die Datenwerkstatt
Anruf: +49 711 896 601 75

Dynamische Statik – Status Quo im DC!?

Startseite Foren Forum: Database Orchestration, DBaaS Dynamische Statik – Status Quo im DC!?

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  grbee vor 3 Jahre, 4 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #747

    grbee
    Keymaster

    „Dynamische Statik – Statische Dynamik“
    ————————————————————————————
    Storage, Server sind virtualisiert – Und jetzt? Das war der „einfachere“ Job. Die Infrastruktur könnte dynamische Applikationen ermöglichen –
    Könnte! Praktisch selten realisiert. Fehlt es daran, daß Orchestrierungsplattformen keine Sofware „Können“?

    Status Quo
    ————————————————————————————
    Server und Storage ist durch Konsolidierung reduziert worden. Dynamische Ressourcenzuweisung ist kaum umgesetzt. Applikationen profitieren nicht von den guten Dingen der Virtualisierung.
    Alles ist statisch wie bisher?

    Softwareschichten orchestrieren
    ————————————————————————————
    Alle Softwareschichten sind von der Performance der Datenbank abhängig. Der logische Einstieg sollte daraus abgeleitet die Dynamisierung der Datenbanken sein.
    Ist es nicht auch ein enormes Potential? Datenbanken können viel Ressourcen benötigen. Manche dauerhaft, manche ab und an. Was wäre, wenn netto 30, 40, 50% der Ressourcen eingespart werden können?
    Weitere Konsolidierung der Infrastruktur wäre möglich.
    Ressourcen korrelieren direkt mit den Lizenzkosten – 30-50% Reduzierung wäre sicher der Traum Vieler.
    Software Orchestrierung muß geschaffen werden. Welcher Orchestrierungsanbieter wagt daran. Bisher ist das Angebot klein oder wurde von Anwendern selbst entwickelt.

    Technisch möglich – Kommerziell machbar?
    ————————————————————————————
    Lizenzierung – Enterprise Datenbanken haben ihren Preis. Dynamisierung heißt Server Virtualisierung. Meißt verträgt sich dies nicht mit den Lizenzmodellen.
    Lizenzierung erstickt DB Dynamisierung im Keim. Statt Kosten zu senken, explodieren die Lizenzkosten häufig.
    Hohe Lizenzkosten, hohe Lizenzrisiken, Lizenzcompliance, etc..

    Fazit – Ganzheitlicher Ansatz
    ————————————————————————————
    Die Nuß ist zu knacken.
    Orchestrierung muß „Software und Lizenzmetriken lernen und anwenden können!“
    Alles in einem Paket kann den Weg in die dynamische IT bereiten.
    Feedback, Erfahrungen, Anregungen
    Die Gruppe bietet die Möglichkeit zum Austausch, Teilen von Erfahrungen und vieles Mehr. Sie sind eingeladen zum Mitmachen und Mitgestalten

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.